Liebe Leserinnen
und Leser

Hilti-Bascera-Dr-Loos-FL-2

Hinter uns liegt ein spannendes und sehr erfolgreiches Jahr in einem weiterhin anspruchsvollen Umfeld. Wir konnten wie erhofft die Früchte der Investitionen der vergangenen Jahre ernten und unser Umsatzwachstum beschleunigen. Bereinigt um Währungseffekte und den Verkauf unseres amerikanischen Solaruntenemens Unirac erzielten wir eine Umsatzsteigerung von 7,1 Prozent.

Diese Wachstumsbeschleunigung resultiert aus deutlich zweistellig gestiegenen Ausgaben für Forschung und Entwicklung und einer Aufstockung unseres globalen Vertriebsteams um über 1000 neue Kolleginnen und Kollegen seit dem Start unserer überarbeiteten Unternehmensstrategie Champion 2020 Ende 2013. Gleichzeitig konnten wir im Berichtsjahr erneut unsere Profitabilität steigern, operativ um 10 Prozent und beim Reingewinn um 17 Prozent. Mit 13 Prozent ROS und 21 Prozent ROCE liegen wir bei unseren beiden Renditezielgrössen nun am oberen Rand des angestrebten Zielkorridors.

Positive Wachstumsbeiträge kamen erfreulicherweise 
aus fast allen Regionen. Lediglich in Lateinamerika mussten wir einen Rückgang aufgrund des extrem schwierigen Marktumfelds in Brasilien hinnehmen. Hervorzuheben ist das erneut zweistellige Wachstum in Nordamerika (ohne Unirac-Effekt), wo wir zum einen von der weiterhin guten Baukonjunktur profitierten und zum anderen auch intern sehr erfreuliche Fortschritte erzielen konnten.

Wir haben unsere Kunden im Berichtsjahr mit rund 60 Neuprodukten begeistert – vom ersten Akku-Bolzensetzgerät BX 3 über unser neues chemisches Dübelsystem RE 500 und die Totalstation PLT 300 zur Übertragung von Planungsdaten auf die Baustelle bis hin zu unserem komplett überarbeiteten Kombi- und Bohrhammer-Portfolio. Herausstellen möchten wir die Lancierung unserer Systemlösung ON!Track, einer Kombination aus Software, Hardware und Hilti Dienstleistungen, mit der unsere Kunden sehr effizient ihre gesamten Betriebsmittel organisieren können. Bereits im ersten Jahr konnten sich über 2300 Kunden vom Mehrwert dieser Lösung überzeugen.

Die wichtigste Leistung des Jahres lässt sich aber einmal mehr nicht in Zahlen niederschreiben: das unermüdliche Engagement der inzwischen weltweit mehr als 24 000 Mitarbeitenden. Sie machen den Erfolg in allen Geschäftsfeldern und die Begeisterung unserer Kunden erst möglich. Die hohe Motivation und Identifikation unseres globalen Teams wurde 2016 mit Platz 10 unter Europas besten multinationalen Arbeitgebern bei Great Place to Work bestätigt.

Im vergangenen Jahr blickten wir zudem auf 75 bewegende Jahre Unternehmensgeschichte zurück. Das taten wir mit Dankbarkeit und Stolz auf das Erreichte und der Überzeugung, dass nicht das Firmenjubiläum allein Anlass zur Freude ist, sondern auch die Tatsache, dass wir uns heute nach mehr als sieben Jahrzehnten jünger und dynamischer fühlen als je zuvor.

Somit schliessen wir das Geschäftsjahr 2016 mit grosser Zufriedenheit und Zuversicht ab. Mit diesem positiven Rückblick gilt unser Dank vor allem unseren Mitarbeitenden, Partnern und Kunden weltweit.